Geschichte Tradition Braugasthof Biergarten Privatbrauerei Bayern Altötting Graming
Geschichte Tradition Braugasthof Biergarten Privatbrauerei Bayern Altötting Graming
 

Geschichte des Braugasthofes

Es gibt Traditionen, die es wert sind fortgeführt zu werden.

Dazu gehört auch das Brauen eines Bieres, das so urtypisch und unverwechselbar ist, wie der Ort an dem es gebraut wird.

Der in Graming ansässige Schmiedemeister kam im Jahre 1900 auf die Idee, Tische aufzustellen und an die wartenden Landwirte Bier und Brotzeit zu verkaufen.

Im großen Waschkessel stellte er das Bier damals selbst her.
Und es muss geschmeckt haben, denn das Geschäft lief bald so gut, dass er es in diesem Rahmen nicht mehr bewältigen konnte.
Er verkaufte die neu gegründete Brauerei und baute nebenan eine neue Schmiede.

Der Weissbräu wechselte bis 1920 mehr als zehnmal den Besitzer, bis Braumeister Josef Krähschütz das Anwesen erwarb. Heute führen dessen Ur-Enkelinnen, die Braumeisterinnen Birgit Strasser und Sabine Detter und die Hotelfachfrau Iris Detter mit ihren Eltern Karlmann und Inge Detter den Betrieb.

Eine kleine Anekdote zu unserem Logo

 

Im Graminger Logo rührt ein grinsender Teufel im Bierbottich. Karlmann Detter hat in den 70ern den brauenden Deife von einer geschnitzten Säule am Graminger Stammtisch in das Logo übernommen.

Öffnungszeiten:

Braugasthof und Bierverkauf
täglich  ab 9.30  Uhr

durchgehend
Warme Küche

 

Öffnungszeiten während der Hofdult Altötting (9.-18. Juni)
 

Donnerstag Ruhetag

(an Feiertagen geöffnet)

 

Hier finden Sie uns:

Graminger Weissbräu KG
Graming 79 | 84503 Altötting

 

Tel.: +49 8671 9614 - 0
Fax: +49 8671 9614 -44
info@graminger-weissbraeu.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2016 Graminger Weissbräu, Privatbrauerei, 84503 Altötting